Bei uns studieren…

Warum an der Theologischen Hochschule Ewersbach studieren?

Wir meinen, es gibt viele Gründe! Die besten acht nennen wir Ihnen hier:

Klare Ausrichtung auf das Evangelium

Wir arbeiten in der in der Bindung an das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt ist, auf der Grundlage des Apostolischen Glaubensbekenntnisses, in Anschluss an das Evangeliumsverständnis der Leuenberger Konkordie und in Übereinstimmung mit der Präambel der Verfassung des Bundes
Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR. Diese bestimmt als verbindliche Grundlage für Glauben, Lehre und Leben in Gemeinde und Bund die Bibel, das Wort Gottes (Präambel der Verfassung des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR).

Vernetzt mit Gemeinde

PICTURE_1259003400PGUnser Alleinstellungsmerkmal ist unsere Vernetzung mit dem Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG). Diese bringt Ihnen eine Reihe von Vorteilen:

  • Unsere Studiengänge sind auf die Praxis in unseren Freien evangelischen Gemeinden abgestimmt. Wir entwickeln unser Konzept kontinuierlich weiter, indem wir Erfahrungen von unseren Hauptamtlichen aufnehmen und auf aktuelle Herausforderungen eingehen.
  • Schon während des Studiums lernen Sie viele Ihrer künftigen Kolleginnen und Kollegen kennen. Mit einem starken Netzwerk im Rücken starten Sie in Ihren Dienst.
  • Gute Berufsaussichten: Der Bund Freier evangelischer Gemeinden unterstützt Sie bei der Vermittlung an Ihre erste Dienststelle.
  • Der Bund Freier evangelischer Gemeinden trägt die Hochschule finanziell. Daher können wir Ihnen ein sehr günstiges Studium anbieten.

Auch wer einen Dienst in einer anderen Kirche oder Freikirche anstrebt, ist bei uns willkommen!

Fundiert studiert

Tiefer glauben, klarer denken, liebevoller handeln: Nehmen Sie sich die Zeit, um bei uns Ihren Glauben zu reflektieren und auf ein stabiles Fundament zu stellen. Machen Sie sich dafür mit den Fachgebieten und den wissenschaftlichen Arbeitsweisen der Theologie vertraut. Dazu arbeiten wir in einem Team von qualifizierten Dozierenden, die in der theologischen Wissenschaft und dem Gemeindedienst erfahren sind, die leidenschaftlich gern Theologie betreiben und andere für die theologische Arbeit begeistern. Das pastorale Berufsbild wird im 21. Jahrhundert vielfältiger und komplexer. Die Experten sprechen von einer „Funktionsexplosion“. Bereiten Sie sich auf die vielfältigen Aspekte des Umgangs mit Menschen in Gemeinde und Mission vor. Wir sind überzeugt: Nur eine gründliche Ausbildung wird Sie in Ihrem zukünftigen Berufsfeld langfristig tragen. Nehmen Sie sich die Zeit – es lohnt sich!

Fit für die Praxis

PICTURE_1259003466PGMit unserem Studienangebot verfolgen wir als Hochschule für angewandte Wissenschaften ein Ziel: Sie für den Dienst in Gemeinde und Mission auszubilden. Dafür haben wir eine Reihe von Praktika in das Studium integriert: Mindestens ein Jahr lang arbeiten unsere Studierenden in der Jugendgruppe einer Gemeinde mit, und im vierten Studienjahr geht es für sechs Monate in ein Gemeindepraktikum (Auslandspraktika sind möglich). Begleitet von unseren Dozenten im Bereich der Praktischen Theologie halten Sie Gemeindepredigten und Altenheim-Andachten, gestalten Biblischen Unterricht (Konfirmandenunterricht) und Hauskreisabende. Eine Kinderbibelwoche gehört zum Studium ebenso wie ein missionarisches Praktikum.

Persönlich wachsen

PICTURE_1259003624PGIm Dienst mit Herz und Seele: Wir möchten Ihnen helfen, sicher aufzutreten und anderen Menschen authentisch zu begegnen. Mit speziellen Studienangeboten fördern wir Ihre Fähigkeit der Selbstwahrnehmung sowie Ihre Beziehungs- und Konfliktfähigkeit. Dazu gehören beispielsweise ein Persolog-Persönlichkeitstest unter fachlicher Anleitung einer externen Beraterin, eine „Intensivwoche Selbstwahrnehmung und Feedbacktraining“, die Einführungen in die Transaktionsanalyse (TA), ein Intensivkurs zu erfahrungsbezogenem Lernen in der Seelsorge (Klinische Seelsorgeausbildung [KSA]), sowie verschiedene Lehrveranstaltungen zur persönlichen Frömmigkeit, zur Pastoraltheologie und Seelsorge. Keine andere staatlich anerkannte Ausbildungsstätte in Deutschland hat einen vergleichbar hohen Anteil an Inhalten zu Praxis und Persönlichkeitsbildung wie wir.

Nah dran an Mission

PICTURE_1259003869PGIn unserem Studium lernen Sie die ganze Bandbreite der Missionswissenschaft kennen, von den Grundlagen der Missionstheologie angefangen bis zu Angeboten wie „Koran-Lektüre“ oder „Gemeindebau in der Großstadt“. Aber auch ganz praktisch können Sie der Mission begegnen: Die Theologische Hochschule Ewersbach teilt sich ein Gebäude mit der Allianz-Mission e.V. Dies ermöglicht Ihnen im Blick auf eine spätere Tätigkeit in der Mission, schon während des Studiums Kontakte zu Missionarinnen und Missionaren zu knüpfen.

Staatliche Anerkennung und Studienförderung

Die Abschlüsse, die Sie bei uns erwerben, sind staatlich anerkannt. Dadurch ergibt sich für Sie ein breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten sowie wie eine große Flexibilität, was die Frage einer Fortsetzung des Studiums betrifft. Sie sind bei uns BAföG-berechtigt. Auch stehen Ihnen, wenn Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, eine Reihe von Stipendien zur Verfügung. Die Theologische Hochschule Ewersbach hat eine hohen Anteil von Studierenden, die durch Stipendien der politischen Stiftungen, das Deutschlandstipendium, Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes und das Spar- und Kreditbankstipendium gefördert werden.

Campusleben

PICTURE_1259003851PGZugegeben, eine Großstadt ist Ewersbach nicht gerade … Dennoch bietet der Kronberg viele angenehme Seiten des Lebens. Kino, Kneipe und Co. sind mit dem Auto (Fahrgemeinschaften) in 10-20 Minuten erreichbar. Wer noch mehr will, taucht nach 45 Minuten Fahrzeit in die großen Fußgängerzonen von Marburg, Siegen oder Gießen ein. Auch Natur kann übrigens schön sein: Direkt am Ort stehen Ihnen Freizeitangebote wie Fußballplatz, Sporthalle, Badesee, Wanderwege und sogar ein Skilift zur Verfügung.

Unsere Studierenden handeln nach dem Motto: Es ist da „was los“, wo man „was los macht“. Am wichtigsten sind schließlich die Leute, mit denen man zusammen ist. Was das angeht: Unser Campusleben ist einfach einmalig. Melden Sie sich zu einer kostenfreien Besuchswoche an. Sie werden es erleben.

Nun lade ich Sie ein, unsere Homepage weiter zu erkunden. Ich bin sicher, dass Sie weitere Fragen haben werden. Um mehr über uns zu erfahren, zögern Sie bitte nicht, mich oder meine Kollegen zu kontaktieren.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr

Rektor Prof. Dr. Andreas Heiser

Lesen Sie weiter: Dreijähriger Studiengang oder Fünfjähriger Studiengang

Die Internetpraesenz der Theologischen Hochschule Ewersbach