Neues Testament

Griechisch

NTGriechisch ist als Sprache des Neuen Testaments die Kultur stiftende Sprache des Abendlandes. In zwei Semestern erlernen Sie den Umgang mit dem neutestamentlichen Griechisch. Sie können dann das Neue Testament in seiner ursprünglichen Sprache lesen und entdecken.

Bibelkunde

Gleich zu Beginn des Studiums wird das bibelkundliche Wissen über das Neue Testament systematisch vertieft. Sie entdecken dabei, wie Themen im Kanon des Neuen Testaments zusammenhängen. Historische Fakten und Hintergründe der Zeit Jesu und der ersten Christen werden vermittelt und helfen, das Neue Testament besser zu verstehen.

Auslegung

Im Grundstudiengang stehen die Evangelien im Mittelpunkt. Mit Hilfe exegetischer Methoden erklären Sie Textabschnitte und legen diese für Ihre Predigt aus. Einzelne Bücher des Neuen Testaments wie das Lukas- und Johannesevangelium werden im Zusammenhang erschlossen und dargestellt.

Theologie

Im Aufbaustudiengang erhalten Sie im Gespräch mit der neutestamentlichen Forschung ein biblisch-theologisches Gesamtverständnis. Durch Vorlesungen über die neutestamentliche Theologie und den Römerbrief sowie fächerübergreifende Seminare zu einzelnen Themen werden die Kenntnis und Auslegung des Neuen Testaments erweitert und vertieft.

Dozenten:
Prof. Dr. Wilfrid Haubeck
Prof. DD DLitt Gert J.  Steyn

Die Internetpraesenz der Theologischen Hochschule Ewersbach